Termine: 3 Vormittage, 9:00 - 12:00 Uhr

14. und 28. Februar und 21.März .2022 

Veranstaltungsort: Gemeindehaus Thedinghausen,

Braunschweiger Str. 18, 27321 Thedinghausen.

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte in Kindergärten, Krippen und Grundschulen sowie Tagespflegepersonen.

Inhalte:

Was sind die emotionalen Grundbedürfnisse von Kindern?

Wie können wir Kinder in der Autonomiephase gut begleiten?

Was kann ich dazu beitragen, das Selbstwertgefühl der Kinder zu stärken?

Wie können wir mit Konflikten mit Kindern wertschätzend begleiten?

Wie kann Kommunikation mit Kindern gut gelingen? 

Wie kann ich Kinder entwicklungsfördernd begleiten?

Workshops zur "Bindungsorientierten Pädagogik

  • stärken das Selbstbewusstsein der Teilnehmenden.

  • helfen das Miteinander zu verbessern.

  • zeigen Wege, um Konflikte zu bewältigen und zu lösen.

  • bieten Raum zum Nachdenken und zum Austausch.

  • helfen Kinder besser zu verstehen und machen Freude.                                                                                                                                                    

 

Es ist mir eine Herzensangelegenheit Menschen, denen eine gute Verbindung zu Kindern wichtig ist, zu unterstützen. In meiner Praxis als Elternberaterin und Familien-Coach erlebe ich, wie wertvoll eine gute Begleitung für Kinder ist.

Durch meine Ausbildung als systemischer Coach sowie durch die Qualifizierung als Kursleiterin beim Kinderschutzbund und weiteren Kursen bin ich heute sicher, dass jeder alle Ressourcen hat, um für sich einen individuellen Weg zu entdecken. Diese Erfahrungen teile ich in Elternworkshops. Bei der Ausschreibung der Elternworkshops gab es viele Fachkräfte, die sich für die bindungsorientiere Pädagogik interessieren. Dies hat mich veranlasst, gemeinsam mit der Kinder- und Jugendpsychologin Linda Fröhlich und Jana Petersen, Fachkraft im Waldkindergarten, einen Workshop für Menschen, die mit Kindern arbeiten, zu konzipieren. Ich freue mich, dass sich immer mehr auf den Weg machen wollen, Kinder bindungs- und beziehungsorientiert zu begleiten. Denn auch wenn Kinder manchmal in einem schwierigen Umfeld aufwachsen, kann die eine gute Verbindung, die sie in ihrer Kindheit erfahren, den entscheidenden Unterschied für das ganz Leben dieser Kinder machen. Sei du diese gute Verbindung für die Kinder, die du begleiten darfst!

 

Mit einem wertvollen Kurskonzept teilen wir hilfreiches Hintergrundwissen um Kinder besser zu verstehen. Wir erarbeiten gemeinsam Möglichkeiten, wie ein achtsames Miteinander gelingen kann und es gibt Raum für euren Erfahrungsaustausch. 

 

Meine Haltung wird von dem Motto geleitet: 

Jedes Verhalten hat einen Sinn.

Wenn wir hinter das Verhalten des Kindes schauen, können wir in Verbindung sein und es entsteht Vertrauen.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Personen begrenzt.

Referentin: Linda Fröhlich, Jana Petersen und Jessica Klawitter-Steimke

Gebühr: 290,00 Euro (auch in zwei Beträgen zahlbar)

 

Wir werden mit ausreichend Abstand und einen guten, Lüftungs- und Hygiene-Konzept zusammen kommen. Es gelten die dann geltenden Corona-Regelungen gemäß der Verordnung des Landkreises Verden: https://www.landkreis-verden.de/portal/seiten/verordnungen-des-landes-allgemeinverfuegungen-des-landkreises-zur-coronavirus-pandemie-901001581-20600.html?vs=1.

Darüber hinaus gilt aktuell in unserem Kurs die Regel, dass alle Anwesenden geimpft, genesen oder selbst getestet sind.

Workshop für pädagogische Fachkräfte "Bindungsorientierte Pädagogik"

family-4106873_1920 geschnitten.jpg

Flyer zum Workshop:               

Anmeldung zum Workshop "Bindungsorientiere Pädagogik"

Schön, dass du dabei sein möchtest.